Herausforderung

Entwicklung einer individuellen Leadmanagement-Lösung für Duravit

Wie bringt man Leads ins Trockene? Gerade für Duravit eine relevante Frage. Der internationale Badkeramik Hersteller besitzt eine weitverzweigte Händlerstruktur – und mit der Corporate Website einen zentralen Touchpoint für die Leadgenerierung. Jedoch: Bisher ohne Direktverbindung zum Handel.

Unser Lösungsansatz: Eine Leadmanagement-Lösung, die die Lücke zwischen Interesse und konkreter Anfrage schließt und so den Weg zum messbar mehr Geschäft ebnet. Grundlage dafür ist ein Lead Routing ohne Umwege. Während sich der User also auf der Website inspirieren lässt, besteht gleichzeitig eine permanente Kontaktmöglichkeit zum Händler vor Ort. Bei einer Anfrage bekommt dieser alle kundenbezogenen Informationen – und erhält so eine wichtige Datenbasis für das Lead Scoring. Der Händler hat damit die volle Kontrolle über den Sales Cycle. Und bringt seine Kunden auf diese Weise schneller ins Trockene.

web_Duravit-Lead_BILD-A

Während der Produktauswahl kann der User permanent eine Händleranfrage starten

web_Duravit-Lead_BILD-B

Der User bekommt im ersten Schritt eine Auswahl an Händlern in seiner Nähe

Bei Händleranfrage werden relevante Daten des Users erfasst, die dann in das Leadmanagement-System fließen

web_Duravit-Lead_BILD-C

Im Backend werden alle Leads händlerübergreifend gesammelt und von dort aus verwaltet

Das Projekt

Entwicklung einer individuellen Leadmanagement-Lösung für Duravit

KundeDuravit AG
BrancheBau & Einrichtung
DisziplinLeadmanagement, Individualentwicklung, Marketing Automation
MediumWebseite
URLwww.duravit.de
web_kontakt_Gregor@2x

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei neo-connect

Gregor Salvamoser

Head of Account Management

Get connected?

Frage oder Anfrage – wir freuen uns auf Sie!